TH Köln / HfBK Dresden Stil

Liebes Team,

ich benötige einen "Note" Stil für meine Diplom- Arbeit:

[HfBK Dresden Restaurierung]

Unsere Vorgaben orientieren sich an der TH Köln.

https://www.th-koeln.de/mam/downloads/deutsch/studium/studiengaenge/f02/rest_ba/f02_cics_merkblatt_ba_ma_studienarbeiten_190709.pdf

Fußnotentext:
MAIER 1990, S. 58.

Die Kurzcodes müssen im Lit. Verzeichnis wieder auftauchen.

Monographien:
BÜTZER / KEßLER 2001
[eingerückt] Bützer, Judith; Keßler, Kathrin: Kunststoff als Werkstoff: Celluloid und Polyurethan- Weichschaum. Material – Eigenschaft – Erhaltung. (Kölner Beiträge zur Restaurierung und Konservierung von Kunst- und Kulturgut, Bd. 20). Köln 2001.

Bei überarbeiteten Neuauflagen ist statt der hochgestellten Auflagenzahl auf die Überarbeitung zu verweisen, also:
JAKOBI-MIRWALD 1997
Jakobi-Mirwald, Christine: Buchmalerei. Ihre Terminologie in der Kunstgeschichte. 2. vollst. überarb. Auflage. Berlin 1997.

Der Verlag wird üblicherweise nicht angegeben. Die Nennung des Verlages ist nur dann notwen- dig, wenn der Titel im Eigenverlag erschienen ist (sog. „graue“ Literatur). Ferner sollte der Verlag bei Titeln benannt werden, die vor 1800 erschienen sind, da sich hier Auflagen oft stark unter- scheiden und der Verlag besser als der Ort eine Zuordnung ermöglicht – etwa weil z.B. in Frankfurt mehrere Verlage dasselbe Werk gedruckt haben.

Unveröffentlichte Hochschularbeiten:
SCHULZE 1993
Schulze, Henning: Zur Innenausstattung der Goldenen Kammer von St. Ursula, Köln. Technologische Untersuchungen von Konstruktion und Fassung der Schränke und Rega- le. Unveröff. Diplomarbeit FH Köln 1993.

Aufsätze in Zeitschriften:
BELLOT 1994
Bellot, Christophe: matrix est Bocheim ecclesia. Die ehemalige Pfarrkirche von Buchheim. In: Colonia Romanica 9, 1994, S. 15-32.

Buchteil:
LYMANT 1991
Lymant, Brigitte: Die sogenannten „Kartäuserscheiben“. Ein Fensterzyklus aus dem klei- nen Kreuzgang der Kölner Kartause? In: Die Kölner Kartause um 1500. Aufsatzband. Hg. Werner Schäfke. Köln 1991, S. 329-344.

Aufsätze in Tagungsbänden:
SATTLER / SNETHLAGE 1988
Sattler, Ludwig; Snethlage, Rolf: Durability of stone consolidation treatments with silic acid ester. In: Engineering Geology of Ancient Works, Monuments and Historic Sites. Pro- ceedings of the International Symposion on Engineering Geology (Athen 20.9.- 25.9.1988). Hg. Paul G. Marinos, George C. Koukis, Rotterdam 1988, S. 940-944.



Bei fehlenden Autorennamen wird der Titel unter „Anon.“ geführt, bei fehlendem Erscheinungsort dieser durch „o.O.“, bei fehlendem Erscheinungsjahr dasselbe durch „o.J.“ ersetzt.

Der Stil "Archeologia Classica (Italiano)" im Zotero Requisitory kommt am nächsten ran, aber einige Klenigkeiten stimmen nicht. Könnte dieser eventuell angepasst werden?

Ich bedanke mich herzlich,
Anna
  • Inzwischen verwende ich den Zitierstil "Deutsches Archäologisches Institut", der kommt auch nah ran aber folgende Dinge müssten angepasst werden:
    - für den Kurzcode bräuchte ich Großbuchstaben (s.o.)
    - bei mehreren Autoren sollt et al. eingesetzt werden statt u.a.
    - bei zwei Autoren die Nachnamen durch einen Schrägstrich statt Bindestrich trennen
    - am Ende der Literaturangabe muss ein Punkt sein
    - die Vornamen müssen ausgeschrieben sein bei der Lit. Angabe

    Sonst passt der Stil ganz gut, vielleicht geht das so schneller. ich wäre sehr dankbar wenn ihr mir helfen könntet.
  • Hey,
    Den Stil hab ich auf Lager. Ich hab dir eine PN geschickt (oben auf Inbox klicken).
Sign In or Register to comment.