Style Request: TATuP

We would like to ask for a Zotero style for the open access journal “TATuP – Zeitschrift für Technikfolgenabschätzung in Theorie und Praxis” (Journal on Technology Assessment in Theory and Practice). If at all possible, we would like to request a style in German and one in English. Would it be possible to create two styles named “TATuP (deutsch)” and “TATuP (English)”? In the following we hope to provide the necessary details. Please let us know if anything is missing. We appreciate your help.

Journal ISSN: 1619-7623 (Print), 2199-9201 (Online)

Style documentation (German and English):
http://www.tatup.de/downloads/TATuP_Zitationsstil_citation_style.pdf

Example articles:
German: http://www.tatup.de/index.php/tatup/article/view/221/312
English: http://www.tatup.de/index.php/tatup/article/view/218/306

We found that the style “Hochschule München, Fakultät für angewandte Sozialwissenschaften” is similar to the style we are looking for, although there are slight differences.

In-text citation (English):
(Campbell and Pedersen 2007)
(Mares 2001)

Bibliography (English):
Campbell, John; Pedersen, Ove (2007): The varieties of capitalism and hybrid success. In: Comparative Political Studies 40 (3), pp. 307–332. DOI: 10.1177/0010414006286542.

Mares, Isabela (2001): Firms and the welfare state. When, why, and how does social policy matter to employers? In: Peter Hall and David Soskice (eds.): Varieties of capitalism. The institutional foundations of comparative advantage. New York: Oxford University Press, pp. 184–213.

In-text citation (German):
(Campbell und Pedersen 2007)
(Mares 2001)

Bibliography (German):
Campbell, John; Pedersen, Ove (2007): The varieties of capitalism and hybrid success. In: Comparative Political Studies 40 (3), S. 307–332. DOI: 10.1177/0010414006286542.

Mares, Isabela (2001): Firms and the welfare state. When, why, and how does social policy matter to employers? In: Peter Hall und David Soskice (Hg.): Varieties of capitalism. The institutional foundations of comparative advantage. New York: Oxford University Press, S. 184–213.
  • Dear community,

    regarding the creation of a TATuP-style in Zotero, is there anything we can do to support the process?
  • edited August 14, 2019
    It's logged, but will take some time:
    https://docs.google.com/spreadsheets/d/1zc3Sl4JU7Ltu0Q55-OB0QYCJbYiguVXwpc_BzBLLZcA/edit#gid=128551622
    (I can expedite the request against payment)
  • Excellent - thank you! We understand the creation process takes time - just wanted to confirm the status :)
  • edited August 29, 2019
    Hi @TATuP
    Grad den Stil erstellt. Die Sprache dafür kann man einstellen.

    Sagt bescheit, falls etwas ausgebessert werden sollte.

    https://www.zotero.org/styles?q=tatup
  • Hallo Damnation, herzlichen Dank für die Bereitstellung des Stils auf Englisch und Deutsch! Wir haben diese nun geprüft und dabei sind die folgenden Kleinigkeiten aufgefallen. Nicht bei allen sind wir uns sicher, ob sie sich mit Zotero umsetzen lassen. Falls die Hinweise noch einmal auf Englisch benötigt werden, bitte kurz bescheid sagen. Danke & viele Grüße
    TATuP-Redaktion

    In-Text Zitationen
    - Englisch: zwischen 2 Autoren steht noch „und“ statt „and“

    Literaturverzeichnis
    - Bei Büchern: bitte ohne Kursivierung des Titels
    - Bei Herausgeberschaften, z.B. Beiträge in Sammelbänden: die Namen der Herausgeber bitte in der Reihenfolge „Vorname Nachname“ angeben (vgl. Autorenrichtlinie)
    - Websites:
    - Deutsch:
    - Die Angabe „Online verfügbar unter Link“ bitte in „Online verfügbar unter“ ändern
    - Bei „zuletzt geprüft am “ steht ein doppeltes Leerzeichen nach „am“ – bitte zu einem einzelnen Leerzeichen ändern
    - Englisch:
    - „Available at“ bitte zu „Available online at“ ändern
    - „accessed on“ bitte zu „Last accessed on“ ändern

    Weiteres:
    - Bei Sammelbänden: Uns ist aufgefallen, dass die Angabe der Autoren in der Form „Name, Vorname und Name, Vorname“ geschieht. Vermutlich da anstatt des Felds „Autor“ das Feld „Herausgeber“ genutzt wird ist. Ist es möglich, nur in diesem Fall dennoch die für TATuP übliche Angabe in Form von „Name, Vorname; Name, Vorname“ (also Trennung mit Semikolon statt und) umzusetzen?

    Beispiel:
    Anstelle von „Mariani, Manuela und Barron, Patrick (Hg.) (2014): Terrain vague: interstices at the edge of the pale. First edition. New York: Routledge.“

    -> „Mariani, Manuela; Barron, Patrick (Hg.) (2014): Terrain vague: interstices at the edge of the pale. First edition. New York: Routledge.“

    - Ist es möglich, zweite Vornamen automatisch wegzulassen?
    - Ist es möglich, im Englischen die Groß/Kleinschreibung automatisch an die Vorgaben in den Autorenrichtlinien anzupassen?
    - Ist es möglich, in Zotero zwischen Titel und Untertitel zu unterscheiden (und diese mit einem Punkt statt einem Doppelpunkt zu trennen)?
  • edited September 10, 2019
    @TATuP
    Bitte einmal die Sachen durchgehen. Sollten jetzt alle passen. Zotero einfach updaten oder den neuen Stil mit Zeitstempel von gestern im Repository runterladen.

    Zu den Fragen:
    1. Automatisch nicht, nein. CSL kann auf Felder zugreifen und die ausgeben, aber nicht wirklich viel damit machen.
    2. Das kommt darauf an. Was genau meinst du?
    3. Nicht unbedingt, aber das Propachi Plugin kann da noch etwas machen. Aber wie bei 1., kann CSL nur ganze Felder ausgeben. Müsste man halt eben den Eintrag manuell in Zotero editieren.
  • @damnation Vielen Dank für die Anpassungen! Wir haben diese nun prüfen können und es scheint alles soweit umgesetzt.

    Nur ein Punkt ist noch aufgefallen: Bei Vorträgen wird der Name der Konferenz nicht mit ausgegeben. Richtig wäre:
    Nachname, Vorname (Jahr): Titel. Untertitel. Konferenzname. Ort, Land, TT.MM.JJJJ.
    Falls sich das noch anpassen ließe, wäre das großartig.

    Und noch zum Thema Groß/Kleinschreibung: Unsere Stilvorgaben sehen vor, dass im Englischen bei Titeln (Bücher, Paper,...) nur Eigennamen groß geschrieben werden. Lässt sich so etwas umsetzen?
    Beispiel: China's impact on Africa (nicht: China's Impact On Africa)

    Wir freuen uns jedenfalls, den Stil nun auch an unsere Autorinnen und Autoren zu kommunizieren. Noch einmal vielen Dank!
    TATuP-Redaktion
  • edited 5 days ago
    Nur um sicherzugehen, eine kurze Nachfrage, da es anscheinend ein Update am Stil gab: Der Konferenzname wird noch nicht angezeigt?
    Vollstes Verständnis, falls die Anpassungen noch Zeit in Anspruch nehmen. Gerne einfach kurz Bescheid geben, wenn die Bearbetung abgeschlossen ist! Dankeschön!
  • edited 5 days ago
    @TATuP

    Testoutput:
    Alqueres, J.L. (1991): The Brazilian Power System and the challenge of the Amazon transmission. J.C. Praca (ed.): Conference Name blablub. Miracletown, 1991. DOI: 10.1109/TDC.1991.169526.

    Der Konferenzname muss unter "Conference Name" eingegeben werden. (Bin mir nicht sicher, wie das genau auf dt. in Zotero heisst; wahrscheinlich "Konferenzname".)

  • Wunderbar, noch einmal herzlichen Dank!
Sign In or Register to comment.