Universität Zürich, Kunstgeschichte

Ihr Lieben,

Habe nun bereit in einem bestehenden Thread geschrieben; war aber vermutlich etwas ungünstig und verwirrend.
Ich bin etwas verzweifelt, versuch seit Wochen der von der Uni Zürich geforderte Zitierstil zu erstellen doch leider habe ich es bislang noch nicht geschafft:

In der Fussnote müsste stehen:

Vgl. (Autor) (Jahr), S. xx

Die entsprechende Bibliografie müsste sein:

(Nachname Autor) (Jahr): (Vor- und Nachname Autor), (Titel), (Verlag): (Verlagsort) (Jahr).

Kann mir da irgendjemand helfen??
  • Ja. Durchaus verwirrend und in dem Thread hätte ich dir nicht geantwortet...
    Nachdem das ein Stil für eine bestimmte Uni ist, bitte dem Guide hier bitte genau folgen: https://github.com/citation-style-language/styles/wiki/Requesting-Styles
  • Lieber damnation,

    So wie ich das verstehe hat die Uni Zürich keinen bestimmte Zitierstil:

    https://www.khist.uzh.ch/dam/jcr:ffffffff-e8ca-2840-0000-00007a0f6ea0/LeitfadenschriftlicheArbeiten.pdf

    Unter diesem Link kannst du sehen, welche Zitierstile zugelassen sind. Ich würde gerne den folgenden Zitierstil verwenden:

    Als Fussnote mit Hochzahl:
    Mares 2001, S. xx

    online-Artikel verwendet ich nur sehr selten in Kunstgeschichte, daher habe ich nun den online-Artikel von Perderson und Campbell nicht als Beispiel genommen

    Bibliografie:
    Mares 2001: Isabela Mares, Firms and the welfare state: When, why, and how does social policy matter to employers?, in: Varieties of capitalism. The institutional foundations of comparative advantage, hrsg. v. Peter A. Hall u. David Soskice, Oxford University: New York 2001.
  • Du verlinkst zu Richtlinien der UZ, Fachrichtung Kunstgeschichte, aber sagst dann, dass die Uni keinen bestimmen Zitierstil hat? Das verstehe ich nicht.

    Der Stil, der dort beschrieben ist folgenden sehr ähnlich:
    Collection du Centre Jean-Bérard (French)
    Collections électroniques de l'INHA (author-date, French)
    Archeologia Classica (Italian)
    Cahiers du Centre Gustave-Glotz (French)
  • Ja das habe ich bereits gesehen, doch bei keinem dieser Stile ist der Verlag inbegriffen.

    Sorry wegen meinem Kommentar oben, ich meinet nur dass ich eig an keinem Stil gebunden bin, jedoch den Vorschlag der UZH folgen möchte.
  • Verstehe.
    So einen Stil kann ich nur gegen Bezahlung machen. Grad Fußnotenstile sind eine Heidenarbeiten und sind nicht einfach zu machen.
  • Okay und wie viel würde das kosten?
Sign In or Register to comment.