Bräuchte Hilfe bei der Änderung eines bestehenden Zitationsstils

Moin,

ich entschuldige mich schon mal direkt, falls die Anfrage hier fehl am Platz ist und diese Bitten einfach nur nerven.
Bin mit meinem Latein aber leider am Ende und muss daher trotzdem nerven.

Nachdem ich zu viel Zeit dafür verschwendet habe den perfekten Zitationsstil zu finden und bei dem Versuch den Stil eigenständig zu ändern, kläglich gescheitert bin, wende ich mich nun an euch!

Der Folgende Stil kommt der ganzen Sachen auf jeden Fall am nächsten:

Die Bachelorarbeit (Samac et al.) (note, German)
http://www.zotero.org/styles/die-bachelorarbeit-samac-et-al-note

Was in den Fußnoten geändert werden müsste:

- zwischen Jahr und Seitenzahl ein Komma
Bsp.: Berg/Schulze 1998, S.20.

- bei Autoren, die in einem Sammelwerk oder Lexikon-,Zeitschriftenartikel o.ä. veröffentlicht wurden:
Autor, in: Herausgeber Jahr.
Bsp.: Berg, in: Wiechmann 2008, S. 110.

- Ebd. wenn gleiche Quelle hintereinander zitiert wird.
Bsp.: Dinzelbacher 2010, S. 270.
Ebd., S. 300.

- keine Kapitälchen

- et al. statt u.a.

- / zwischen Autoren und Hrsg. statt Komma
Bsp.: Berg/Schulze 1998, S.20.

- Immer ein Punkt am Ende (so wie in den Beispielen)


Im Literaturverzeichnis müssten eigentlich nur die Änderungen der Fußnoten übernommen werden:

- bei mehr als 3 Autoren oder Hrsg. mit et al. abkürzen (bisher werden noch alle aufgelistet)

- keine Kapitälchen

- / zwischen Autoren und Hrsg. statt Komma
Bsp. Berg/Schulze 1998, S.20.

- Immer ein Punkt am Ende (so wie in den Beispielen)


So...das wärs auch schon ;)
Jetzt hoffe ich, dass sich jemand findet, der mich helfen kann und dass alles verständlich ist.

Vielen lieben Dank schon mal!

Pensieve
  • Hallo,

    ist dieser Stil fuer ein bestimmtes Journal/Uni/Institut? Falls ja, welches und kannst du die Autorenrichtlinien hier verlinken?
  • Ich brauche den Stil für meine Examensarbeit im Fach der Erziehungswissenschaften an der Philipps-Universität Marburg.
    Ich kann leider keine Richtlinien verlinken. Der Stil, den ich oben genannt habe, gleicht schlichtweg dem Stil einiger Werke, welche sich mit meinem Thema beschäftigen. Ich könnte allerdings Beispiele für alle gängigen Einträge (Monographie, Sammelwerk, Zeitschriftenartikel usw.) verfassen, wenn das hilft. Ich weiß aber leider nicht, wie dieser Zitationsstil genannt wird.

    Schon mal danke für die schnelle Reaktion :)
  • Sofern dieser Stil fuer einen bestimmten Fachgang etc. ist bin ich gerne bereit das zu machen, aber ich brauch dazu die Richtlinien. Wenn du also nen Link dazu hast oder die Datei auf Dropbox etc. hochladen koenntest, waere das hilfreich.
  • Die Uni Marburg tut sich schwer offizielle Zitierrichtlinien festzulegen. Habe aber die Datei von meinem Prof in einen Dropbox Ordner gezogen, damit du dir das anschauen kannst.
    Hilft das?

    https://www.dropbox.com/s/fp11avlgm5twsco/ZitierrichtlinienFB21Lehramt.pdf?dl=0
  • Das ist schon mal ein guter Anfang. Werd mir das über die nächsten Tage anschauen. Wir hier reinschreiben, wenn ich einen ersten Entwurf des Stils hab. :)
  • Vielen, vielen Dank!!
  • Das ging ja unglaublich schnell! Danke dir!!

    Habe mal ein wenig ausprobiert und das meiste funktioniert wirklich wunderbar!!

    Es müsste nur noch an zwei Schrauben gedreht werden :)

    - Die Fußnote von Sammelbandeinträgen

    sehen gerade noch so aus:

    Hügli 2016 in: Mario Gerwig, Susanne Wildhirt (Hrsg.).

    Wenn es möglich ist, sollte es so aussehen:

    Hügli, in: Herwig/Wildhirt (2009).


    - Außerdem wurde das ganze Literaturverzeichnis in Fett und zentriert eingefügt, aber da musste ich nur einmal die Formatierung im Dokument ändern und es wurde übernommen. Von daher hat sich das von alleine geklärt.


    - Bisher wird die Auflage - falls vorhanden - noch in Klammern angegeben.

    Jank, Werner/Meyer, Hilbert (2014): Didaktische Modelle. Alle Schulformen. (11. Auflage). Berlin: Cornelsen.

    So würde es reichen

    Jank, Werner/Meyer, Hilbert (2014): Didaktische Modelle. Alle Schulformen. 11. Auflage. Berlin: Cornelsen.


    Ich kann dir wirklich nicht genug danken!!!!!
  • edited March 26, 2018
    @Pensieve

    Ja. Bin grad krank und hab demnach a bissl Zeit. Ausserdem macht es das ganze einfacher, dass du genau aufschreibst, was geändert werden muss (im Vergleich zu vielen anderen hier!).

    Fussnoten:
    - chapter editors fixed
    - Auflage: fixed
    - Literaturverzeichnis in fett: das hat in der Tat nichts mit Zotero zu tun, sondern deinem Word processor.

    hier nochmal eine Version: https://raw.githubusercontent.com/POBrien333/styles/ef159fa9588f4db6d3e926b7d11b5a77c5f7ffc9/philipps-universitat-marburg-note.csl


  • Nach einem Wochenende ohne Internet:

    Danke, Danke und vor allem gute Besserung!!!

    Erstmal ruft die Arbeit, aber ich werde die neue Version Ende dieser Woche ausprobieren können.

    Also noch mal vielen Dank! So lässt sich das Staatsexamen wesentlich leichter schreiben!
  • Hallo zusammen :)

    Ich benutze ebenfalls den neu generierten Zitierstil. Eine Frage dazu hätte. Wenn ich ein direktes Zitat habe (mit Anführungszeichen) wird der Name des Autors in Kapitälchen geschrieben. Ich habe mir jetzt mehrmals den Code angeguckt um es manuell zu ändern, aber ich finde den Wald vor lauter Bäumen nicht.

    Wie kann ich das ändern, dass der Name normal geschrieben wird und nicht in Kapitälchen?

    Viele Grüße
  • Leider kannst du mit CSL nicht bestimmen, dass wenn es ein Zitat ist, das in Kapitälchen geschrieben wird.
    Das musst du manuell machen. Evtl. findest du ja eine Lösung, indem du den Autoren unterdrückst und den dann einfach im Text in Kapitälchen schreibst?
Sign In or Register to comment.